Gut zu wissen

Allgemeine Informationen die mit der Operation verbunden sind.

Lokalanästhesie

 Lesen Sie bitte diese Mitteilung sorgfältig durch und heben Sie auch nach der Operation auf!

Massnahmen vor der Operation

 Krankheiten: Sofern Sie irgendwelche Gesundheitsprobleme oder Krankheiten hätten, bitte melden Sie diese noch bei der Untersuchung, damit wir noch die Möglichkeit haben, Sie auf den Eingriff vorbereiten zu können. Die Operation kann nur dann erfolgen, wenn Sie vollkommen gesund sind. Erkältung, Grippe oder Zustände, die mit Fieber verbunden sind oder andere akute Krankheit können zur Verschiebung der Operation führen. Bitte achten Sie darauf und melden Sie uns diese rechtzeitig. Im Fall einer bestehenden Schwangerschaft kann keine Operation durchgeführt werden.

Vorherige Untersuchungen:Die zur Operation notwendige Laboruntersuchungen / Blut und Harn / können auch in unserer Klinik durchgeführt werden. Sollten die Untersuchungen nicht in unserer Klinik stattfinden, so würden wir Sie ersuchen die Befunde, die nicht älter als fünf Woche alt sind zu den Eingriff mitzubringen. Für eine Operation sind folgende Untersuchungen notwendig:  Blutbild, Differentialblutbild, Blutsenkung, Gerinnung: Prothrombinzeit, Harnuntersuchung.                                       Für die oben angeführten Untersuchungen kann Ihnen Ihr Hausarzt eine Überweisung in das Labor schreiben.

Therapeutische  Heilbehelfe: Nach gewisse Operationen, wie / Fettabsaugung, etc. / müssen spezielle Kompressionsbekleidungen getragen werden. Diese Heilmittel sind in unserer Klinik erhältlich.

                                    

Massnahmen am Tag der Operation

 Die Mahlzeit: Am Tag der Operation ein leichtes Frühstück, Flüssigkeit zu konsumieren ist erlaubt.

Rauchen: Bitte vermeiden Sie schon mit einem Tag vor der Operation und auch am Tag der Operation das rauchen.

Körperpflege: Abends vor der Operation  waschen Sie bitte Ihre Haare mit Shampoo gründlich! Vor Ihrem ankommen auf unsere Klinik entfernen Sie bitte die Schminke, sowie den Nagellack! Nach dem baden oder nach der Dusche benützen Sie auf die operierende Körperteile kein fetthaltiges Körperpflegemittel! In der Woche vor der Operation empfehlen wir das Solarium sowie das Sonnenbad zu vermeiden. Über Kontaktlinsen, Zahnersatz- und/oder Zahnprothese informieren Sie bitte uns.

Ankunft:   Ort der Operation: Budapest VI. Bezirk, Városligeti fasor, Nummer:28. ( Alak Studio ). Sie sollen vor Beginn der Operation mit einer Stunde früher als es in der Vereinbarung festgelegt wurde in die Klinik ankommen.        Ausser Ihren Pantoffel brauchen Sie nichts  mitzunehmen. Im Operationssaal dürfen Sie keinen Schmuck tragen. Wenn Sie Medikament nehmen, bringen Sie bitte die nötige Menge mit.

Die Kleidung: Nach dem Eingriff ein Verband wird auf den Operierten Berech. Bitte nehmen Sie es Rücksicht, und wenn es möglich is kommen Sie in einem bequemen Kleid. Fliehen Sie bitte die Pullovern, die nur  enge Öffnung haben oder die enge Hose.

Begleiter:Wenn Sie mit einer Begleitperson kommen, informieren Sie sie bitte, dass der Zeitraum den Eingriff ist………. Stunde. Dann weitere half Stunde Ruhe ist nützlich in unserer Klinik. Wenn Sie möchten Auto lenken nach der Operation, dann bitte informieren Sie uns darüber vor Sie irgendwelche Medizin einnehmen würden.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

Was Sie nach der Operation wissen sollen

Der erste Tag zu Hause: Nach bestimmte Operationen können bis einige Tage noch Schmerzen vorkommen, daher besorgen Sie schmerzlindernde Medikamente.

Kontrolle: Verbandswechsel sowie Kontrolluntersuchung erfolgt nach einer Terminvereinbarung.

SOLLTEN SIE IRGENDWELCHE UNGEWOHNTE ODER AUF EINE KOMPLIKATION DEUTENDES ZEICHEN BEOBACHTEN, BITTEN WIR SIE UNS DARÜBER UNBEDINGT ZU INFORMIEREN!  

Sie können dem ähnlich sein:

  • Wenn die Schmerzen, die normale Weise von Tag zu Tag weniger werden, sich nach einigen Tagen plötzlich verstärken, werden brennend oder pulsierend. Wenn die Operationsgegend prall, hart wird oder bedeutend anschwellt,

          ewentuell übermässige Asymmetrie wird bemerkbar.

  • Fieber: über ( 38 C° ), ewentuell Schüttelfrost tritt auf.
  • Wenn der Verband bedeutend durchgeblutet wird oder anderes Wundsekret wird bemerkbar.
  • Wenn der Verband locker wird oder abrutscht.
  • Wenn Sie in Ihrem Gesundheitszustand irgendwelche, ungewohnte Veränderung oder Verschlechterung bemerken sollten.

   In solchen Fällen Sie können unter folgenden Telefonnummern anrufen:

+(36)209418336 ; 06 20 42 171 33  oder an die 257 58 73.

Allgemeine Informationen die mit der Operation verbunden sind.

Vollnarkose

Lesen Sie bitte diese Mitteilung sorgfältig durch und heben Sie auch nach der Operation auf!

Massnahmen vor der Operation                                                                                                                                        

Krankheiten: Sofern Sie irgendwelche Gesundheitsprobleme oder Krankheiten hätten, bitte melden Sie diese noch bei der Untersuchung, damit wir noch die Möglichkeit haben, Sie auf den Eingriff vorbereiten zu können. Die Operation kann nur dann erfolgen, wenn Sie vollkommen gesund sind, Erkältung, Grippe oder Zustände, die mit Fieber verbunden sind oder andere akute Krankheit können zur Verschiebung der Operation führen.Bitte achten Sie darauf und melden Sie uns diese rechtzeitig. Im Fall einer bestehenden Schwangerschaft kann keine Operation durchgeführt werden.

Vorherige Untersuchungen: Die zur Operation notwendige Untersuchungen, wie Labor und EKG können auch in unserer Klinik durchgeführt werden. Sollten die Untersuchungen nicht in unserer Klinik stattfinden, so würden wir Sie ersuchen die Befunde, die nicht älter als vier Woche alt sind  mit einer Woche vor dem Eingriff auf unsere Klinik zu faxen.

Faxnummer: (00(36) 1  253 02 56 .

Für eine Operation sind folgende Untersuchungen notwendig:  Blutbild,Differentialblutbild, Blutsenkung, Gerinnung:  Prothrombinzeit, Ptt, Nüchternblutzucker, Se Elektrolyte /Na,K/ ,Leberfunktionen /SGOT, SGPT, SE bilirubin/, Nierenfunktionen: Karbamid  N, Kreatinin, Untersuchung im Harn.  EKG.  Im Fall einer Brustoperation Ultraschall der Brüste und/oder Mammographie.

Andere:…………………

 Für die oben angeführten Untersuchungen kann Ihnen Ihr Hausarzt eine Überweisung in das Labor schreiben.

Therapeutische Heilbehelfe: Nach gewisse Operationen, wie / Fettabsaugung, Bauchstraffung, etc. / müssen spezielle Kompressionsbekleidungen getragen werden.Nach einer Brustoperation empfehlen wir statt dem Verband einen HeilBH zu tragen. Diese Heilmittel sind in unserer Klinik erhältlich.

                                   

Massnahmen am Tag der Operation

Die Mahlzeit:  Sechs Stunden vor der Operation sollten Sie keine Speise mehr zu sich nehmen, auch das trinken ist verboten!

Sollte die Operation am Vormittag stattfinden, somit ersuchen wir Sie auf nüchternen Magen zu kommen. Wenn aber die Operation am Nachmittag stattfinden wird, so dürfen Sie ein leichtes Frühstück zu sich nehmen.

Rauchen:  Bitte vermeiden Sie schon eine Woche vor der Operation das rauchen.

Körperpflege: Abends vor der Operation  waschen Sie bitte Ihre Haare mit Shampoo gründlich!Vor Ihrem ankommen auf unsere Klinik entfernen Sie bitte die Schminke, sowie den Nagellack! Nach dem baden oder nach der Dusche benützen Sie auf die operierende Körperteile kein fetthaltiges Körperpflegemittel!In der Woche vor der Operation empfehlen wir das Solarium sowie das Sonnenbad zu vermeiden.Der künstliche Fingernagel soll von einem Finger  Ihrer linken Hand entfernt werden. Über Kontaktlinsen, Zahnersatz- und/oder Zahnprothese informieren Sie bitte den Narkosearzt.

Ankunft:   Ort der Operation: Budapest XII. Bezirk, Nógrádi utca, Nummer:4. ( Aesthetic Center Budapest Klinik ). Sie sollen vor Beginn der Operation mit einer Stunde früher als es in der Vereinbarung festgelegt wurde in die Klinik ankommen.        Ausser Ihren Pantoffel, Zahnputzsachen und Handtuch brauchen Sie nichts  mitzunehmen. Im Operationssaal dürfen Sie keinen Schmuck tragen. Wenn Sie Medikament nehmen, bringen Sie bitte die nötige Menge mit.

Begleiter: Sollten Sie mit einer Begleitperson kommen, so informieren Sie sie bitte, dass es nicht ratsam ist bis Ende des Eingriffes zu warten, da Sie bis einige Stunde nach der Narkose keinen Besuch bekommen sollten.

Angehörige dürfte sich unter der Telefonnummer + (36) 20 9779779 erkundigen.

 

Was Sie nach der Operation wissen sollen:                                                                                                                                                                                                                                  

Entlassung: Sollte die Operation am Vormittag durchgeführt werden, so dürfen Sie die Klinik am nächsten Tag bis 08:00 Uhr verlassen, wenn aber die Operation erst am nächsten Tag Nachmittag durchgeführt wird, in dem Fall dürfen Sie die Klinik zwischen 08:00 und 10:00 Uhr verlassen.In dieser Zeit dürfen Sie selbst noch kein Auto lenken.Lassen Sie sich möglichst  / von Verwandten, Bekannten, Taxi / mit Auto abholen.Wenn Sie aber das öffentliche Verkehrsmittel wählen, besprechen Sie das bitte mit Ihrem Operateur.

Der erste Tag zu Hause: Selten kann Brechreiz oder auch Erbrechen auftreten. Häufig kann leichter Schwindel vorkommen, besonders dann, wenn Sie aus einer Liegeposition zu schnell aufstehen.Daher wäre ratsam vor dem aufstehen einige Minuten Lang am Rand des Bettes sitzen zu bleiben.Diese Beschwerden können durch die Narkose ausgelöst werden und verschwinden meistens nach 24 Stunden. Nach bestimmte Operationen können bis einige Tage noch Schmerzen vorkommen, daher besorgen Sie schmerzlindernde Medikamente.Das Rauchen sollten Sie nach einer Operation bis ca.5-6 Tage vermeiden, nach bestimmte Operationstypen ist sogar überhaupt verboten, da es sonst zur Wundheilungsstörung oder zur Hautnekrose führen kann.

Kontrolle: Verbandswechsel sowie Kontrolluntersuchung erfolgt nach einer Terminvereinbarung.

 

SOLLTEN SIE IRGENDWELCHE UNGEWOHNTE ODER AUF EINE KOMPLIKATION DEUTENDES ZEICHEN BEOBACHTEN, BITTEN WIR SIE UNS DARÜBER UNBEDINGT ZU INFORMIEREN!   

Sie können dem ähnlich sein:

  • Wenn die Schmerzen, die normale Weise von Tag zu Tag weniger werden, sich nach einigen Tagen plötzlich verstärken, werden brennend oder pulsierend. Wenn die Operationsgegend prall, hart wird oder bedeutend anschwellt,

ewentuell übermässige Asymmetrie wird bemerkbar.

  • Fieber: über ( 38 C° ), ewentuell Schüttelfrost tritt auf.
  • Wenn der Verband bedeutend durchgeblutet wird oder anderes Wundsekret wird bemerkbar.
  • Wenn der Verband locker wird oder abrutscht.
  • Wenn Sie in Ihrem Gesundheitszustand irgendwelche, ungewohnte Veränderung oder Verschlechterung bemerken sollten.

   In solchen Fällen Sie können unter folgenden Telefonnummern anrufen:+(36)209418336 ; +(36) 1 257 58 73!